Erdbebenproblematik

Erdbebenproblematik

Haben Sie infolge der Erdbeben in Nordost-Groningen Schaden an Ihrem Haus erlitten? Ist Ihr Haus durch die Erdbebenproblematik im Wert gesunken? Oder verzeichnen Sie immateriellen Schaden infolge der Erdbeben? Wir können Ihnen helfen!
 

Seit einigen Jahren werden in Nordost-Groningen Erdbeben durch die Gasproduktion der NAM verursacht. In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Erdbeben in der Häufigkeit und Intensität sogar auf bis zu 3,6 auf der Richterskala. Die Erdbeben haben erhebliche Folgen für die Bewohner der Gegend. Wir haben viel Erfahrung mit der Erdbebenproblematik und können Sie an mehreren Fronten unterstützen.  

Wertminderung
Ein massiver Schadensposten ist die Wertminderung von Immobilien. Es ist bekannt, dass der betroffene Bereich durch die Erdbeben für Außenstehende weniger attraktiv ist, um sich dort niederzulassen oder um dort Häuser zu kaufen, was direkte Auswirkungen auf den Wert der Immobilie hat. Die Stiftung Waardevermindering door Aardbevingen (Wertminderung durch Erdbeben) Groningen (WAG-Stiftung) wurde eingerichtet, um hierbei für Schadenersatzausgleich zu sorgen. 

Wir treten als Rechtsanwälte für die WAG-Stiftung auf. Wir haben die NAM inzwischen im Namen der Stiftung und ihrer Mitglieder für den erlittenen Schaden haftbar gemacht. Der Richter fällte am 2. September 2015 das Urteil in diesem Verfahren. Kurz gesagt, entschied das Gericht, dass die NAM für die Wertminderung aller Immobilien haftet, die sich in der Gegend befinden, in der infolge der Gasgewinnung Erdbeben auftreten, unabhängig davon, ob von einem physischen Schaden die Rede ist und unabhängig davon, ob das Haus verkauft wird. Die NAM hat inzwischen Berufung gegen dieses Urteil eingelegt, führt aber auch Gespräche mit der Geschäftsführung und unseren Anwälten, um eine Lösung zu erreichen.

Die Stiftung hat inzwischen 3.000 Teilnehmer. Sie können weiterhin Mitglied der Stiftung werden. Weitere Informationen und Anmeldungsunterlagen erhalten Sie unter www.stwag.gr

Sachschäden 
Viele Eigentümer von Immobilien in dem betroffenen Gebiet haben Schäden in Form von beispielsweise Rissen und Bodensenkungen erlitten. Dieser Schaden kann bei der NAM eingereicht werden. In vielen Fällen sehen wir, dass der Umgang mit physischen Schäden an Häusern durch die NAM ins Stocken gerät und man mit den Verhandlungen nicht weiterkommt. Für diese Fälle wurde der Stützpunkt Erdbebenschaden etabliert. Dieser Stützpunkt umfasst zusätzlich zu unseren Anwälten einen Auftragnehmer, einen Gutachter und Experten. Sie übernehmen gemeinschaftlich die Schadensbearbeitung für Sie, sodass der Schaden schnell behoben wird oder dass Sie eine Entschädigung erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unterwww.bevingsschade.nl oder kontaktieren SieHenderi Lenting

Immaterieller Schaden
Neben der vielen materiellen Schäden erleiden viele Bewohner der Erdbebenzone auch immaterielle Schäden infolge von Erdbeben. Die Wohnqualität vieler Geschädigter wird durch anhaltende Angst, Unsicherheit und Stress beeinträchtigt. Die Menschen leben in Angst, beim nächsten Erdbeben verletzt werden zu können und machen sich Sorgen über den Wert ihrer Immobilie. Dies führt zu mehr körperlichen und psychischen Beschwerden und Schlafstörungen. 

Für ungefähr 200 Menschen haben wir eine Klage eingereicht, in dem sowohl die NAM als auch der Staat verklagt wurde und eine Vergütung des immateriellen Schadens gefordert wird. Wenn Sie einen solchen Anspruch erheben möchten, wenden Sie sich bitte an Yorick Boendermaker.

Rechtsschutzversicherung
Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung? Die Kosten werden durch Ihren Rechtsschutzversicherer gedeckt. Dazu haben wir Vereinbarungen mit fast allen Rechtsschutzversicherern getroffen. Sie können Bei Ihrem Rechtsschutzversicherer angeben, dass Sie einen Anspruch erheben möchten, der Versicherer leitet den Fall dann weiter. 
 

Share this page