Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Möchten Sie das Arbeitsverhältnis Ihres Mitarbeiters kündigen? Hat Ihr Mitarbeiter für einen Konkurrenten gearbeitet und enthält sein Vertrag eine Konkurrenzklausel? Oder wurde Ihr Arbeitsvertrag gekündigt und möchten Sie wissen, ob Sie Recht haben auf eine Entschädigung? Wir stehen Ihnen zu Diensten! 
 

Um Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, arbeitsrechtliche Angelegenheiten im Vorfeld gut zu regeln. Wir beraten und begleiten (startende) Unternehmer, Geschäftsführer, Vorstände und HR-Manager und denken proaktiv mit um ihre Personalpolitik auf ein höheres Niveau zu heben. Aber auch Arbeitnehmer sind bei uns richtig, wenn es um Rechtsberatung über arbeitsrechtliche Angelegenheiten und Konflikte geht. 

Kommt es unverhofft doch zu einem Streitfall? Dann versuchen wir zunächst ohne Schlichtung durch den Richter zu einer Lösung zu gelangen. Dies tun wir mittels Konfliktschlichtung und Verhandlungen. Wenn dies nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung führt, werden wir ein Verfahren einleiten. 

Das Arbeitsrecht bei (halb)-staatlichen Institutionen und Bildungseinrichtungen weicht vom regulären Arbeitsrecht erheblich ab. Für weitere Informationen hierüber verweisen wir Sie auf die Seite Beamtendienstrecht und Bildungsrecht. Zudem spielt Mitbestimmung im Arbeitsrecht eine große Rolle. Mitbestimmung heißt, dass Arbeitnehmer Einfluss auf die Politik des Unternehmens ausüben, in dem sie tätig sind. Für weitere Informationen hierüber verweisen wir Sie auf die Seite Mitbestimmung.

Wir teilen unser Wissen gerne mit Ihnen!
Zwei Mal pro Jahr organisieren wir einen Workshop, um Sie über die Entwicklungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden zu halten. Während dieser Workshops gehen wir auf aktuelle Themen, relevante Rechtssprechungen und Gesetzesänderungen ein. Es ist auch möglich, in Rücksprache einen Workshop zu organisieren, der vollständig auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist. 

Wir können unter anderem beraten und begleiten bei:

  • Dossieraufbau bei verhaltensbedingten Kündigungen von Arbeitnehmern;
  • Neuorganisationen und (Kollektiv)-Kündigung;
  • (langfristige) Arbeitsunfähigkeit;
  • die Verfassung und (einseitige) Änderung von Arbeitsbedingungen;
  • Übergang des Unternehmens;
  • flexible Arbeitsbeziehungen;
  • Rentenfragen;
  • das Gesetz zur Normierung des Gehalts von Führungskräften im öffentlichen und halböffentlichen Sektor (WNT).

Beispiele von aktuellen Fragen an unsere Anwälte im Bereich Arbeitsrecht:

  • Der Beschluss zur Neuorganisation wurde gefasst. Bin ich verpflichtet, die Gewerkschaften einzuschalten?
  • Ich will das Dienstverhältnis eines Mitarbeiters beenden. Muss ich ein Übergangsgeld zahlen? 
  • Mein Arbeitsvertrag ist beendet. Habe ich das Recht auf Übergangsgeld und/oder eine angemessene Entschädigung?
  • Mein Arbeitnehmer verstößt gegen eine Konkurrenzklausel. Was kann ich tun?
  • Mein Arbeitnehmer ist bereits zwei Jahre arbeitsunfähig. Gibt es eine Möglichkeit, die Zahlung des Übergangsgeldes zu vermeiden?
     

Share this page