Deutsches Recht

Deutsches Recht

Führen Sie Geschäftsbeziehungen mit deutschen Unternehmen und treten Sie auf dem deutschen Markt auf? Haben Sie einen Rechtsstreit mit einer deutschen Partei über die Erfüllung eines Vertrags? Sind Sie auf der Suche nach einem niederländischen Anwalt, der das ,,deutsche Problem" aus niederländischer Sicht versteht, aber Sie als deutscher Rechtsanwalt können ihn dabei (falls in einem Verfahren nötig) unterstützen? Oder sind Sie in einem Verfahren vor einem deutschen Richter vorgeladen? Wir können Ihnen helfen!
 

Sie können bei uns in Ihrer Sprache Hintergründe, Visionen und Wünsche skizzieren, ohne Eingriff eines Dritten. Dies erleichtert die Kommunikation und ist für eine maßgeschneiderte Beratung von großer Bedeutung. Des Weiteren können wir bestehende kulturelle Unterschiede und relevante Unterschiede des deutschen und niederländischen Rechts eindeutig erklären und mit Ihnen gemeinsam an der Lösung eines Problems oder Wunschs arbeiten. 

Sie erhalten bei uns Beratung und Unterstützung zu unter anderem:

  • arbeitsrechtlichen Fragen nach deutschem Recht;
  • Zivilverfahren vor deutschen Gerichten bei Streitigkeiten im Gesellschaftsrecht oder im Bereich des Vertragsrechts;
  • Vertriebs- und Handelsverträge und/oder Rechtsstreitigkeiten;
  • Ausarbeitung und Überprüfung deutscher Allgemeiner Geschäftsbedingungen;
  • Einziehung von Forderungen in Deutschland;
  • Errichtung eines neuen Unternehmens und/oder einer Firma in Deutschland.

Hier einige Beispiele aktueller Fragen an unsere Anwälte im Bereich deutsches Recht:

  • Ich wurde gefragt, Geschäftsführer einer deutschen GmbH zu werden. Was bedeutet das für meine Position?
  • Ich möchte einen Mitarbeiter unseres deutschen Tochterunternehmens entlassen. Wie funktioniert das?
  • Ich plane, ein deutsches Unternehmen zu kaufen. Können Sie mir dabei helfen?
  • Meine Firma wurde vor einem deutschen Landgericht verklagt. Wie sieht ein Verfahren in Deutschland aus und können Sie mich dabei begleiten?
  • Ich habe einen Streit mit meinem deutschen Handelspartner. Was nun?
     

Share this page