Gesetzliche Umschuldungsregelung für natürliche Personen (WSNP)

Gesetzliche Umschuldungsregelung für natürliche Personen (WSNP)

Haben Sie Schulden, die sie nicht (mehr) bezahlen können? Haben Sie Privatinsolvenz beantragt? Hat Ihr Verwalter einen Antrag auf Beendigung Ihres WSNP gemacht? Wir können Ihnen helfen!

Die gesetzliche Umschuldungsregelung für natürliche Personen (WSNP) ist ein guter Ausweg aus einer verzweifelten finanziellen Situation. Eine Umschuldung dauert in der Regel drei Jahre, in denen Sie verschiedene Verpflichtungen einhalten müssen. Es ist nicht einfach, aber es gibt eine Menge zurück. Wenn Sie die Umschuldung nämlich gut durchlaufen, gestattet Ihnen das Gericht einen 'kompletten Neuanfang'. Ihre Schulden werden gestrichen und Sie können von Neuem beginnen.

Wenn Sie sich in einer solchen Situation befinden, helfen wir Ihnen gerne. So können wir beispielsweise noch versuchen, eine Zahlungsregelung aufzustellen, die Möglichkeit einer gütlichen Schuldenregelung prüfen oder bei Gericht einen Antrag auf Anwendung der WSNP stellen. Auch wenn Sie sich bereits in der WSNP befinden und Probleme auftreten, können wir Ihnen helfen. Wenn zum Beispiel eine abschließende Sitzung geplant ist und Sie eine Beratung zu Ihren Möglichkeiten wünschen.

Hier einige Beispiele aktueller Fragen Im Bereich WSNP:

  • Ich habe Privatinsolvenz beantragt, würde aber gerne in die WSNP. Können Sie das für mich beantragen?
  • Ich habe Schulden und kann nicht mehr zahlen. Können Sie mir raten, was ich tun soll?
  • Meine WSNP wurde vorzeitig beendet und ich möchte dagegen vorgehen. Können Sie mir helfen?
  • Mein Antrag auf Zulassung zur WSNP wurde abgewiesen und ich möchte dagegen vorgehen. Können Sie mir helfen?

Share this page