Holding in the Netherlands

Holding in the Netherlands

Aufgrund der allgemeinen und der steuerlichen Gesetzgebung ist die Errichtung einer Holdinggesellschaft aus dem Ausland in den Niederlanden für Unternehmer attraktiv. Seit einigen Jahren ist die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in den Niederlanden relativ einfach und mit verhältnismässig geringem Startkapital möglich. Eine obligatorische Bankbescheinigung oder der Prüfungsbericht eines Wirtschaftsprüfers ist nicht mehr nötig. Diese Gesetzesnovelle gewährt den Unternehmern neue Freiheiten bei der Formulierung einer flexibleren Satzung. Beispielsweise kann das Stimmrecht bei Aktien variabel gestaltet werden: An Aktien können unterschiedliche oder gar keine Stimmrechte gekoppelt werden. Gleiches gilt für Dividenden.

Aufgrund der zahlreichen Handelsabkommen, die die Niederlande mit anderen Ländern abgeschlossen haben, kann Doppelbesteuerung vermieden werden. Des Weiteren wird durch die Anwendung der Beteiligungsfreistellung bei Eigentümerschaft der Holding gegenüber der Tochtergesellschaft mindestens 5% des Gewinns nur einmal mit der Körperschaftssteuer belastet. Es ist möglich, Verträge mit der niederländischen Finanzautorität zu schließen, wodurch für die Gesellschaft eine stabile und ruhige steuerliche Umgebung geschaffen wird.

Wir beraten Sie unter anderem zu den folgenden Themen:

  • Die Errichtung einer Unternehmensstruktur;
  • Die Formulierung der Satzung des Unternehmens und der Vereinbarungen zwischen den Anteilseignern;
  • Die Eintragung des Unternehmens in das Handelsregister;
  • Die Konzipierung von Managementverträgen;
  • Beratung durch Steuerfachleute;
  • Errichtung einer Verwaltungsorganisation;
  • Begleitung bei der Eröffnung von Bankkonten bei einer Bank Ihrer Wahl;

Beispiele aktueller Fragen an unsere Anwälte und Notare:

  • Kann jeder Aktionär ein gleiches Stimmrecht bekommen, auch wenn der finanzielle Beitrag des jeweiligen Aktionärs unterschiedlich ist?
  • Wie schnell kann ich ein Bankkonto eröffnen? Welche Unterlagen benötige ich dafür?
  • Auf welche Weise kann man herausfinden, wer der Letztbegünstigte (ultimate beneficiary owner, UBO) bei einem ausländischen Gründer ist?
  • Ist ein niederländischer Notar befugt, Aktien einer ausländischen Rechtsperson zu übertragen?

Share this page