Erbschaft und Testament

Erbschaft und Testament

Finden Sie die Grundregeln, die im Gesetz erfasst sind, nicht ausreichend? Wollen Sie selbst bestimmen, wer was bekommt nach Ihrem Tod? Möchten Sie einen Vormund für Ihre minderjährigen Kinder ernennen? Oder wollen Sie jemanden enterben? Wir können Ihnen helfen!

Wer legt die Spielregeln Ihrer Erbschaft fest? Das Gesetz oder Sie selbst? Wenn Sie kein Testament haben, bestimmt das Gesetz, wie Ihr Nachlass verteilt wird. Wenn Sie selbst bestimmen möchten, wie Ihr Nachlass verteilt werden soll, müssen Sie ein Testament errichten lassen. Mit einem Testament können Gesetze zugunsten Ihrer persönliche Situation angewandt werden oder Sie können einen völlig anderen Weg einschlagen, indem Sie Ihr Erbe zum Beispiel einem guten Zweck oder Ihrer besten Freundin zukommen lassen.

Die Kosten für die Verfassung eines Testaments werden in der Zukunft fast immer durch unsere Empfehlungen im Bereich Erbschaftssteuer wieder hereingeholt. Möchten Sie die gesetzlichen Möglichkeiten optimal nutzen, um Ihr Vermögen so günstig wie möglich zu übertragen? Wir können Sie auch bei der Nachlassplanung beraten und begleiten. Vor allem bei größeren Nachlässen kann dies sehr vorteilhaft sein.

Wir können unter anderem Folgendes für Sie festlegen:

  • dass Ihre Kinder Ihre Erbanteile erst erhalten, nachdem Sie und Ihr Partner gestorben sind,
  • dass Ihre minderjährigen Kinder ihr Erbe erst erhalten, wenn sie finanzielle Verantwortung tragen können,
  • dass Ihr Unternehmen unter optimaler Nutzung steuerlicher Möglichkeiten auf die nächste Generation übertragen wird,
  • dass Ihr Gemälde von Herman Brood nach Ihrem Tod zu Ihrem guten Freund gelangt,
  • wer nach Ihrem Tod die Vormundschaft für Ihre Kinder übernimmt,
  • dass Ihre Kinder ihr Erbe auch einfordern können, wenn ihr überlebender Elternteil definitiv in einer Pflegeeinrichtung aufgenommen wird,
  • dass Ihre Schwiegerkinder keinen Anspruch auf Ihr Erbe haben.

Hier einige Beispiele aktueller Fragen an unsere Notare:

  • Muss nach meinem Tod bereits Erbschaftsteuer gezahlt werden? Es geht doch alles an den Überlebenden?
  • Wie kann ich dafür sorgen, dass mein Partner nach meinem Ableben versorgt ist?
  • Wir haben ein gutes Verhältnis innerhalb der Familie. Ist es erforderlich festzulegen, dass mein Freund nach meinem Tod in meinem Haus wohnen bleiben darf?
  • Ich bin geschieden. Ist das ein Grund, mein Testament anzupassen?
  • Ich habe 1978 ein Nießbrauchvermächtnis aufsetzen lassen. Reicht das aus?
  • Wem kann ich, als Alleinstehender die Abwicklung meines Erbes überlassen?
  • Muss ich ein Erbe annehmen?

Share this page