Statutenänderung

Statutenänderung

Wann wurden die Statuten Ihrer Stiftung, Ihres Verbands, Ihrer Kooperation, Gesellschaft mit beschränkten Haftung oder Aktiengesellschaft zum letzten Mal geändert? Wissen Sie, dass am Gesellschaftsrecht in den vergangenen Jahren erhebliche Änderungen vorgenommen wurden? Haben Sie schon einmal realisiert, dass günstige Gesetzesänderungen für Sie in manchen Fällen erst in Kraft treten, nachdem Sie Ihre Statuten geändert haben?

Wir können uns vorstellen, dass Sie sich nicht jeden Tag mit solchen Fragen beschäftigten. Dennoch ist es ratsam, Ihre Statuten regelmäßig heranzuziehen, um zu prüfen ob sie noch aktuell sind. Sie können hiermit selbst beginnen, indem Sie zum Beispiel kritisch nachsehen, ob die Zweckbeschreibung noch den tatsächlichen Aktivitäten entspricht oder indem Sie die Vertretungsbefugnis unter die Lupe nehmen; ist es wirklich praktisch, dass die beiden Geschäftsführer nur gemeinsam handeln können? Ist dies nicht der Fall, kann dies bedeuten, dass Ihre Statuten geändert werden müssen. Unsere Notare/Notaranwärter sind täglich mit Statutenänderungen beschäftigt und prüfen gerne gemeinsam mit Ihnen, ob und wie Ihre Statuten geändert werden sollten. Dabei berücksichtigen wir nicht nur Ihre Wünsche, sondern auch gesetzliche Änderungen. So können Sie davon ausgehen, dass Ihre Statuten nach Änderung wieder vollständig auf dem neuesten Stand sind. Schieben Sie es nicht länger auf, nehmen Sie Ihre Statuten zur Hand und überprüfen Sie, ob noch alles stimmt. Möchten Sie sich sicher sein, so zögern Sie nicht, mit einem unserer Notare/Notaranwärter Kontakt aufzunehmen. Sie beantworten Ihre Fragen gerne.

Wir können Sie beraten und begleiten bei:

  • der Überprüfung und gegebenenfalls Änderung Ihrer Statuten;
  • der Einleitung der für die Statutenänderung notwendigen Schritte;
  • dem vorausgehenden Prozess zur Einberufung einer Teilhaber- oder Mitgliederversammlung, in der die Statutenänderung beschlossen werden kann;
  • der Umwandlung der Rechtsform Ihres Unternehmens.

Hier einige Beispiele aktueller Fragen an unsere Notare/Notaranwärter:

  • Meine GmbH wurde vor dem Oktober 2012 gegründet. Welche Auswirkungen hat das nl. Gesetz ‚vereenvoudiging en flexibilisering B.V.‘ auf mein Unternehmen?
  • Die Zweckbeschreibung meiner Statuten deckt sich nicht mit den tatsächlichen Arbeiten. Welche Folgen kann das haben?
  • Ich werde einen Teil meiner Anteile übertragen. Muss ich meine Statuten auch anpassen?
  • Ich werde in Kürze eine Hauptversammlung abhalten. Geht dies auch ohne Einladung und ohne Tagesordnung?

 

Share this page