Vom Einmannbetrieb zur GmbH

Vom Einmannbetrieb zur GmbH

Läuft Ihr Unternehmen gut und denken Sie darüber nach, den nächsten Schritt zu machen? Für Sie als Unternehmer ein spannender Moment, ob alles so verläuft, wie Sie gedacht haben. Haben Sie dabei daran gedacht, dass ein Folgeschritt auch rechtliche Konsequenzen haben kann?

Als Unternehmer wissen Sie wahrscheinlich besser als jeder andere, wie Sie Ihren nächsten geplanten Schritt zu einem kommerziellen Erfolg machen können. Oft wird der nächste Schritt mit der Erweiterung Ihrer Geschäftsaktivitäten einhergehen. Hierbei realisiert man nicht immer, dass eine Erweiterung oft eine Steigerung der Risiken und der Haftung bedeutet. Doch ist es wichtig dies zu berücksichtigen, denn bei einem Einzelunternehmen haftet man auch mit seinem Privatvermögen und in einigen Fällen auch mit dem des Ehegatten / Partners. Dieses Risiko kann man begrenzen, indem man seine Geschäftsaktivitäten der Einzelfirma in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung unterbringt. Die Umwandlung vom Einzelunternehmen in eine GmbH ist eines der Themen, das Sie mit uns besprechen können und zu dem wir Ihnen gerne einen Gestaltungsentwurf anbieten, wenn Sie den nächsten Schritt mit Ihrem Unternehmen in Betracht ziehen. Indem wir nicht nur Ihre Geschäftssituation, sondern auch Ihre persönlichen Umstände in Betracht ziehen, können wir unsere Dienstleistung optimal einsetzen und Ihnen eine fundierte juristische Beratung bieten. Schieben Sie es nicht länger auf. Ihr nächster Schritt mit dem Unternehmen ist der richtige Moment um die Rechtsform Ihres Unternehmens (und Ihre private Situation) von einem unserer Notaranwärter/Notare überprüfen zu lassen.

Wir können Sie unter anderem beraten und begleiten bei::

  • der Umwandlung Ihrer Einzelfirma in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und den daraus resultierenden (steuerlichen) Folgen; ;
  • der Festlegung einer Zusammenarbeitsvereinbarung mit anderen Unternehmern, mittels einer Teilhaberversammlung;
  • Ausarbeitung von Finanzierungsvereinbarungen und von Dokumentation;
  • der juristischen Abstimmung Ihrer Privatsphäre und Ihres unternehmerischen Bereichs, indem Sie einen Ehevertrag schließen oder diesen ändern;
  • der Planung Ihrer Unternehmensnachfolge, jetzt oder in der Zukunft.

Hier einige Beispiele aktueller Fragen an die Notare/Notaranwärter von De Haan:

  • Ich möchte mein Ein-Mann-Unternehmen in eine GmbH. umwandeln. Wie funktioniert das und hat dies auch steuerliche Auswirkungen?
  • Bin ich bei der Umwandlung in eine GmbH verpflichtet das gesamte Vermögen meines Einzelunternehmens in die GmbH. einzubringen?
  • Ich werde heiraten / mich in eine eingetragene Partnerschaft begeben und habe ein Einzelunternehmen oder eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gibt es Dinge, die ich besser im Voraus regeln sollte?
  • Eines meiner Kinder will mein Unternehmen übernehmen. Wie kann das steuerlich, so günstig möglich geregelt werden?

Share this page